Willkommen beim

www.forum-nahverkehr-ludwigshafen.de

Wir sind ein unabhängiges Gremium, um die Interessen der Ludwigshafener Fahrgäste im öffentlichen Nahverkehr zu vertreten. Das Forum ist unabhängig, die Mitglieder arbeiten ehrenamtlich; zu ihnen
gehören auch Repräsentanten des Seniorenrates, der ASTA der FH Ludwigshafen sowie der IBF. Auch werden in Zusammenarbeit mit dem Fahrgastbeirat Heidelberg, gemeinsam Lösungsvorschläge erarbeitet

Dr. Michael Twertek
Dr. Michael Twertekerarbeitet.

 

Gründungsdatum: 27.05.2010,  Sprecher : Dr. Michael Twertek


Aufgaben:

Das forum-nahverkehr-ludwigshafen hat sich….

zum Ziel gesetzt, die unterschiedlichsten Interessen, Erwartungen und Anforderungen der Fahrgäste des öffentlichen Nahverkehrs in Ludwigshafen wahrzunehmen und deren Anliegen den Verkehrsunternehmen und den Verantwortlichen vorzutragen, um sinnvolle Anregungen und Verbesserungen zu diskutieren.

Ferner soll den Verkehrsunternehmen die Möglichkeit gegeben werden, Problemen erfolgreich nachzugehen und zu versuchen, Abhilfe zu schaffen. Daher bitten wir auch Sie als Fahrgast um
Mitarbeit.

Bitte teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Anregungen zeitnah mit. Nutzen Sie dazu unsere Kontaktleiste. Selbstverständlich freuen wir uns auch über positive Erfahrungen im öffentlichen Nahverkehr in Ludwigshafen. Diese werden wir auch gerne an die Verantwortlichen weiterleiten.


Schwerpunkte:

Die Linie 6 sollte als Rundfahrt über SAP Arena-Neuostheim-Stadtmitte eingerichtet werden. Die gleiche Fahrtroute in Gegenrichtung.

Die Haltestelle Große Blies sollte die Zusatzbezeichnung – Fachhochschule Ludwigshafen erhalten.
Wir plädieren für die schnelle Öffnung des sogenannten “Posttunnels” um die Haltestelle Große Blies (Bruchwiesenstrasse) zu entlasten.


Aktuelle Themen im Brennpunkt:

Auf Grund der zu erwartenden Grossbaustelle in Ludwigshafen ( Abriss der Hochstrasse ) empfehlen
wir für Ludwigshafen ein Kurzstrecken-Ticket ( Wabe 1) einzuführen. Hierdurch könnte mancher
Autofahrer animiert werden, sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln, zumindest während der Bauzeit,
in Ludwigshafen fortzubewegen. Er würde dadurch das zu erwartende Verkehrschaos reduzieren.

 

Barrierefreie und behindertengerechte Haltestellen vorrangig einrichten : 1. Ludwigstr. 2.Klinikum-Ludwigshafen

Einheitliche Regelungen über die Mitnahme von Fahrrädern in Bus u. Bahn und die Kennzeichnung an den Eingangstüren am Einstieg für Fahrräder. Es sollte dann auch ein getrennter Innenbereich für Fahrräder bzw. Kinderwagen – Rollstühlen ausgewiesen werden.


Ein großer Erfolg:

Die Straßenbahnlinie 10 bleibt erhalten. 2013 sollen die Hohenzollernstr. und das Gleisbett komplett erneuert werden. Auch die geplanten Haltestellen sollen barrierefrei eingerichtet werden, besonders die Haltestelle Klinikum-Ludwigshafen.
Dieses Vorhaben wurde verschoben und soll in einem gesamten Komplex mit dem Umbau der Hochstr. realisiert werden.


Empfehlenswert:

Für Internet-Nutzer: die Website des rnv ist sehr kunden-
freundlich gestaltet – schauen Sie mal rein!
Auch die rnv-App ist eine hervorragende Informationsquelle, um über genaue Abfahrtszeiten sowie aktuelle Störungen und die dadurch entstandenen Verspätungen aktuell informiert zu werden.

 

globe

Seniorenrat-Ludwigshafen
–  Veranstaltungen –
besuchen Sie uns im Internet.
www.seniorenrat-ludwigshafen.de